Aktuelle Beiträge

Diabetes bei Haustieren: Wenn Dackel, Pudel und Co. plötzlich unbändigen Durst haben

in Dia-News am 24. August 2016 Keine Kommentare

Wenn ein Hund plötzlich sehr viel trinkt und abnimmt, obwohl er reichlich frisst – dann ist er möglicherweise zuckerkrank. Rund 30.000 Hunde leiden in Deutschland bereits an Diabetes, Tendenz steigend. Diabetes mellitus zählt somit zu den häufigsten hormonell bedingten Erkrankungen beim Hund. Die Zuckerkrankheit tritt meist im Alter zwischen sieben und neun Jahren auf. Weibliche Tiere sind doppelt so oft betroffen wie Rüden. Am häufigsten erkranken die Rassen Dackel, Beagle, Zwergschnauzer und Pudel.

Hunde mit Diabetes

Hunde mit Diabetes trinken mehr, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen. © Mara Zemgaliete/Fotolia

(mehr …)

Neues aus der Diabetes-Forschung: Typ-2-Diabetes-Vorstufe durch Proteine vorhersagbar

in Dia-News am 22. August 2016 Keine Kommentare

Ein Forscherteam des Helmholtz Zentrums München, Partner im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD), hat eine neue Methode entwickelt, um einen sich anbahnenden Diabetes mellitus Typ 2 vorherzusagen. Im Fachjournal „Diabetologia“ zeigte es auf, dass das Vorhandensein bestimmter Proteine den entscheidenden Hinweis geben kann. Typ-2-Diabetes entfaltet sich nicht von einem Tag auf den anderen. Oft durchlaufen die Patienten längere Vorstufen, in denen sich der Stoffwechsel bereits zu verändern beginnt. Wissenschaftler um Dr. Stefanie Hauck und PD Dr. Barbara Thorand, Leiterinnen der Abteilung Proteinanalytik und der Arbeitsgruppe Diabetesepidemiologie am Helmholtz Zentrum München, konnten nun bestimmte Proteine identifizieren, die als Biomarker für diese Prozesse dienen und diese möglicherweise auch verursachen.

Diabetes-Forschung

Ein Forscherteam hat eine neue Methode entwickelt, um einen sich anbahnenden Diabetes mellitus Typ 2 vorherzusagen. © pressmaster/Fotolia

(mehr …)

Lust auf was Süßes? Fruchtiger Quark-Grieß Auflauf

in Dia-Genuss am 20. August 2016 Keine Kommentare

Zugegebenermaßen klingt der Name Quark-Grieß Auflauf nicht sofort nach einer Geschmacksexplosion. Doch hinter diesem relativ langweiligen Namen versteckt sich eine leicht säuerlich und fruchtig süße Kombination, die hervorragend in den Sommer passt. Ob warm, ob kalt, ob zum Frühstück, Dessert oder zum Nachmittagskaffee im Garten, ein süßer Quark-Grieß Auflauf ist einfach immer passend und vor allem schnell zubereitet! Besonders köstlich schmeckt die kleine Quarkbombe mit vielen Obstsorten wie z.B. frische Beeren. Gerade jetzt im August haben heimische Blaubeeren, Brombeeren, Himbeeren und Johannisbeeren Hochsaison und wer mag, kann sie sogar direkt Selberpflücken.

Quark-Grieß Auflauf

Ob zum Frühstück oder für Zwischendurch – dieser Quark-Grieß Auflauf ist einfach immer passend und schnell zubereitet! © iuliia_n / Fotolia

(mehr …)

Diabetes und diabetische Neuropathie: Zahlen und Fakten

in Dia-News am 19. August 2016 Keine Kommentare

Leider wahr: Studienergebnisse zeigen, dass die diabetische Polyneuropathie bei fast jedem dritten Diabetiker auftritt. Aber auch schon in den Stadien vor der Ausbildung eines Diabetes mellitus kann sich eine diabetische Polyneuropathie entwickeln, nämlich bei 13 Prozent aller Menschen mit einer gestörten und bei immerhin sieben Prozent aller Menschen mit einer völlig normalen Zuckerverwertung.

Diabetes und diabetische Neuropathie

Viele Diabetiker sind von einer Neuropathie betroffen – häufig ohne es zu wissen. © koszivu/Fotolia

(mehr …)

Zentrale Veranstaltung zum Weltdiabetestag in Berlin: „Diabetes – besser managen, besser leben!“

in Dia-Aktiv am 17. August 2016 Keine Kommentare

Er steigt zwar erst im Herbst, dennoch wirft er bereits jetzt seinen Schatten voraus: Rund um den Weltdiabetestag am Montag, 14. November, finden traditionell Informationsveranstaltungen über die chronische Stoffwechselerkrankung Diabetes mellitus statt. Wie jedes Jahr organisiert diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe gemeinsam mit der Selbsthilfeorganisation Deutsche Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes (DDH-M) unter der Schirmherrschaft des Bundesgesundheitsministeriums die zentrale Veranstaltung in Deutschland, die unter dem Motto „Diabetes – besser managen, besser leben!“ steht. Sie wird in diesem Jahr eine Woche nach dem eigentlichen Gedenktag abgehalten, also: am Sonntag, 20. November, von 10 bis 15.30 Uhr im KOSMOS Berlin. Der Eintritt beträgt drei Euro; für Mitglieder der DDH-M ist der Eintritt frei. Das Programm kann abgerufen werden unter: http://www.diabetesde.org/weltdiabetestag/2016/.

„Diabetes – besser managen, besser leben!“

Rund um den Weltdiabetestag am Montag, 14. November, steigen traditionell Informationsveranstaltungen über die chronische Stoffwechselerkrankung. © Coloures-pic/Fotolia

(mehr …)

UA-44179310-1