Aktuelle Beiträge

Tipps für Weihnachtspräsente, die ankommen: Worüber sich der Beschenkte besonders freut

in Dia-Aktiv am 9. Dezember 2016 Keine Kommentare

Weihnachten steht vor der Tür – und damit auch die oft leidige Suche nach Geschenken. Bekanntlich ist es gar nicht so einfach, passende Präsente zu finden. Und nicht jedes Geschenk, das wir dann überreichen, kommt beim Beschenkten wirklich gut an. Da sich auch einige Wissenschaftler mit diesem Thema beschäftigt haben, gibt es inzwischen wertvolle Tipps, die man beherzigen kann.

Tipps für Weihnachtspräsente

Die Weihnachtszeit naht in großen Schritten – und damit startet auch die Suche nach passenden Geschenken. © JenkoAtaman/Fotolia

Zuerst die gute Nachricht: Es muss gar nicht teuer sein! Wer ein Geschenk sucht, denkt meist, dass eine kostspielige Gabe besonders gut ankommt. Das stimmt aber gar nicht, wie Verhaltensforscher von der Universität in Stanford herausgefunden haben. So haben Versuchsteilnehmer sich über eine CD nicht weniger gefreut als über ein deutlich teureres Musik-Abspielgerät. Um unnötige Ausgaben zu vermeiden, empfehlen Wissenschaftler, mit Familie und Freunden eine Preis-Obergrenze abzusprechen.
(mehr …)

Die DIABIL-2 Studie im Fokus: Hoffnung für Typ-1-Diabetiker kurz nach der Diagnose?

in Dia-News am 7. Dezember 2016 Keine Kommentare

Kann niedrig-dosiertes Interleukin-2 die Zerstörung der noch verfügbaren Betazellen in der Bauchspeicheldrüse verhindern und deren Funktionsfähigkeit erhalten? Dieser Frage wird das Institut für Diabetesforschung, Helmholtz Zentrum München, in Zusammenarbeit mit der Forschergruppe Diabetes der Technischen Universität München und dem Auftraggeber der Studie, dem Universitätsklinikum Assistance Publique – Hôpitaux de Paris, in der DIABIL-2 Studie nachgehen. Die Studie richtet sich an Kinder ab zwölf Jahren und Erwachsene mit Typ-1-Diabetes, deren Insulintherapie vor weniger als zwei Monaten aufgenommen wurde.

DIABIL-2 Studie

DIABIL-2 Studie: Aktuelles aus der Welt der Diabetesforschung. © lightpoet/Fotolia

(mehr …)

SERIE (18): Felix Petermann plaudert aus dem Nähkästchen: Noch immer ein „Tabu-Thema“ – Diskriminierung gegen Menschen mit Diabetes

in Dia-Aktiv am 5. Dezember 2016 1 Kommentar

Vor einigen Tagen erreichte mich die verzweifelte Mail eines Vaters, der nur das Beste für seinen Sohn will. Der Sohn ist seit ein paar Jahren Typ-1-Diabetiker und treibt leistungsmäßig Sport. Er besucht außerdem eine Sportschule, auf der zusätzliches Training den schulischen Unterricht ergänzt. Nun scheint es, als wolle einer der Trainer den Jungen unter dem Vorwand nicht vorhandener Leistungsfähigkeit ausschulen, ihm somit die intensive Sportförderung verweigern. In Wirklichkeit vermutet der Vater einen Zusammenhang zwischen dem Diabetes und der geplanten Ausschulung.

Diskriminierung gegen Menschen mit Diabetes

Noch immer ein „Tabu-Thema“ – Diskriminierung gegen Menschen mit Diabetes

(mehr …)

Willkommen in der Weihnachtsbäckerei: Aprikosenstollen – eine Zierde für die Kaffeetafel

in Dia-Genuss am 3. Dezember 2016 Keine Kommentare

Christstollen ist untrennbar mit der Adventszeit verbunden. Ob klassischer Stollen mit Rumrosinen und weihnachtlichen Gewürzen oder Mohnstollen aus Omas Zeiten: das Traditionsgebäck verzaubert alle Sinne. Heute präsentieren wir Euch den Weihnachtsklassiker schlechthin in einer modernen, abgewandelten Version. Gaumenfreude pur bereitet der Aprikosenstollen.

Aprikosenstollen

Christstollen ist untrennbar mit der Adventszeit verbunden. © PhotoSG/Fotolia

(mehr …)

Kleine „weihnachtliche“ Gewürzkunde: In Zimt, Anis, Nelken und Co. steckt viel mehr als festlicher Duft

in Dia-Aktiv am 2. Dezember 2016 Keine Kommentare

Gewürze in weihnachtlichem Gebäck und Getränken sorgen nicht nur für den besonderen Geschmack. Sie regen nebenbei die Verdauung an und bringen Herz und Kreislauf in Schwung. Wohlgerüche von Zimt, Anis, Kardamom, Ingwer und Nelken verleihen dem Weihnachtsfest die richtige Würze. Doch steckt in den würzigen Zutaten weit mehr als nur festlicher Duft. Schon antike Völker setzten Blüten und Knospen, Wurzeln und Rinden nicht nur als kulinarische Bereicherung ein, sondern gezielt, um Kranke zu heilen.

„weihnachtliche“ Gewürzkunde

Duftende Zutaten für die Weihnachtsbäckerei. © Floydine/Fotolia

(mehr …)

UA-44179310-1