Aktuelle Beiträge

Workout mit Gips

Workout mit Gips

in Dia-Aktiv am 2. Oktober 2017 Keine Kommentare

Heute verrate ich euch mein Workout mit Gips. „Hier“ schreien kann ich: Daumen (fast) abschneiden, auf dem Gemüsemarkt über ein Kabel stolpern (Arm geprellt), beim Lauftraining ins Schlagloch treten (Fuß verstaucht), sich durchs Marathontraining eine Stressfraktur im Knie zuziehen, zahlreiche Radunfälle (Schulter geprellt, Fuß mehrfach gebrochen, Hand verstaucht) sind neben Gürtelrose, Medikamentenvergiftung und anderen blödsinnigen Mist meine leichtesten Übungen. Brille (Hornhautverkrummung), Zahnspange, Zecken, Weißheitszähne, Blinddarm, Halux, ShinSplin… Auch das habe ich alles mitgenommen bzw. entfernen oder behandeln lassen.

Und das nervt manchmal mehr als der Diabetes selbst, vielmehr noch zusätzlich. Man hat eben nicht nur Diabetes und muss sich besonders um die Blutzuckerwerte kümmern, wenn sich mal wieder eine weitere Krankheit dazu gesellt oder eben ein Auto, wie aktuell in meinem Fall, einem auf dem Rennrad die Vorfahrt nimmt.

(mehr …)

autsch&go

Fixieren, stabilisieren, ruhigstellen, kühlen… Autsch&Go, du geniales, stylisches Fixiertape!

in Allgemein am 28. September 2017 Keine Kommentare

Kennt ihr schon Autsch&Go? Aufgrund meines Radunfalls musste ich (Staeff) kreativ werden. Überall Wunden und Narben, neben einem dreifach gebrochenen Fuß und einer verstauchten Hand. So kam es, dass ich mir ein „Workout mit Gips“ (veröffentliche ich hier in Kürze) überlegte und auf Autsch&Go aufmerksam wurde. Letzteres soll heute Thema sein. Denn es ist meiner Meinung nach ein ziemlich stylisches und vielseitig verwendbares Fixierband! Allein der Name hat mich überzeugt ;).

(mehr …)

Blumisotto

Blumisotto: Basis-Rezept + kreative Pimp-Ideen

in Dia-Genuss am 25. September 2017 Keine Kommentare

Blumisotto? Das kennen wohl zumindest die Low-Carb-Anhänger unter euch. Wir haben mehrere Varianten dieser auf Blumenkohl basierenden Risotto-Alternative getestet… Dazu gleich mehr.

Der Blumenkohl erfreut sich jedenfalls sehr am Low-Carb-Trend, denn er ist relativ mild und geschmacksneutral und lässt sich deshalb gut in die verschiedensten Gerichte integrieren. Klassische Sättigungsbeilagen, etwa Reis oder Knödel können gegen den Blumenkohl ausgetauscht werden. Auch als Pizzateig, als indisches Curry oder Milchreis, als Ersatz für Klöße, Lasagne, Bolognese, Torte, Brownies oder Muffins kann man sich den Kohl schmecken lassen. 5 g Kohlenhydrate pro 100g stecken in dem nährstoffreicher Sattmacher. Außerdem: Vitamin C, Folsäure, B3, B5 und Provitamin A, ebenso Kalzium, Kalium und Phosphor sowie Kupfer und Zink.

(mehr …)

Wie neue Wirkstoffe die Therapie verbessern! Das neue Focus-Magazin ist ab sofort erhältlich

in Allgemein am 22. September 2017 Keine Kommentare

„Moderne Medikamente: Schlucken oder Spritzen?“, „Erkältung und Grippe: Wie sich der Zucker verändert, wenn die Nase läuft“, „Leckere Herbstküche: Einfach und gesund genießen, was die Saison hergibt“, „Unterwegs zu sich selbst: Pilgern mit Diabetes auf dem Jakobsweg“ und „Arzt und Patient: Die richtigen Mediziner finden, offen reden, optimal behandelt werden“ sind DIE Top-Themen des neuen druckfrischen Diabetes Focus Magazins.

Diabetes Focus Magazin

Das neue Focus-Magazin ist ab sofort wieder als kostenlose Beigabe bei eurer nächsten DIASHOP Bestellung erhältlich

(mehr …)

Weltdiabetestag 2017

Weltdiabetestag 2017 „Diabetes – beweg(t) dein Leben!“

in Allgemein am 20. September 2017 Keine Kommentare

Unter dem Motto „Diabetes – beweg(t) dein Leben!“ organisieren diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe und Deutsche Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes (DDH-M) unter der Schirmherrschaft des Bundesgesundheitsministeriums wie jedes Jahr die zentrale Veranstaltung zum Weltdiabetestag 2017 in Deutschland. Der Patiententag findet am Sonntag, den 19.11.2017 von 10:00 Uhr ‐ 15:30 Uhr im KOSMOS, Karl‐Marx‐Allee 10243 in Berlin statt.

Freut euch mit euren Angehörigen, Familien und Freunden sowie allen Interessierten auf ein abwechslungsreiches und spannendes Programm. Neben Vorträgen zu den Schwerpunktthemen „Diabetes & Folgeerkrankungen Typ 1 und Typ 2“, „Soziales & Typ 1“ und „Ernährung Typ 1 und Typ 2“ werden vor Ort Workshops zur „Beratung und Hilfe im Alltag“ sowie zu rechtlichen und sozialen Themen den Patiententag abrunden.

Das Programm findet ihr hier: Programm zum Weltdiabetestag 2017

(mehr …)