Aktuelle Beiträge

Diabetes häufig unerkannt: Fast jeder vierte Klinik-Patient hat Diabetes

in Allgemein am 18. September 2017 Keine Kommentare

Das immer mehr Menschen in Deutschland an Diabetes erkranken ist bekannt. Mittlerweile fast jeder Zehnte. Auch, dass Menschen mit Diabetes unter den Patienten im Krankenhaus oder gar auf einer Intensiv-Station häufiger sind als unter der Normalbevölkerung.

(mehr …)

Welche ist die richtige Insulinpumpe für mich?

in Allgemein, Pumpen-Hilfe am 14. September 2017 Keine Kommentare

Die Qual der Wahl… Wie finde ich die richtige Insulinpumpe? Was heißt hier überhaupt „richtige“ Insulinpumpe? Gibt es die wirklich?Mittlerweile gibt es glücklicherweise sehr viele Insulinpumpen auf dem Markt. Während die eine mit besonderen Funktionen glänzt, ist die andere wasserdicht, die nächste schlauchlos, die übernächste mega stylisch (auch das kann ein Argument sein). Jeder sucht und findet nach eigenen Vorlieben sein Modell.

Dennoch gestaltet sich die Entscheidung oft schwieriger als man denkt. Und eine solche Entscheidung sollte man definitiv nicht übers Knie brechen! Eine Insulinpumpe ist als „externe“ Bauchspeicheldrüse zu betrachten, dein täglicher Begleiter, auf den du dich verlassen können solltest. Also überleg dir gut, welche der auf dem Markt erhältlichen Insulinpumpen für dich die richtige ist.

(mehr …)

Diabetes Typ 1 heilen

Diabetes Typ 1 heilen? Über die Fortschritte der Forschung…

in Allgemein am 11. September 2017 1 Kommentar

Kann man Diabetes Typ 1 heilen? Was passiert in der Forschung? Das interessiert die meisten Diabetiker brennend. Wir haben einen Überblick interessanter Forschungsansätze zusammengestellt. Aber beginnen wir mit der wohl wichtigsten Frage… Warum hast du Diabetes Typ 1? Gute Frage, nächste Frage…

Ursache könnten möglicherweise eine virale Infektion sein, erbliche Veranlagung oder auch äußeren Faktoren, die den ganzen Krankheitsprozess (die Fehlsteuerung des Immunsystems) ins Rollen bringen. Im Krankheitsverlauf richten sich dann körpereigene Immunzellen, die T-Zellen (T-Lymphozyten) gegen die insulinproduzierenden Zellen in der Bauchspeicheldrüse (Betazellen) und zerstören diese. Der Untergang der Betazellen führt zum Insulinmangel, so dass Glukose (der Energielieferant) nicht mehr von den Körperzellen aufgenommen und verwertet werden kann. Das hat zur Folge, dass der Blutzuckerspiegel steigt und Insulininjektionen nötig sind.

(mehr …)

Honey Mustard & Onion Pretzel Pieces

Unverschämt lecker: „Honey Mustard & Onion Pretzel Pieces“ selbst gemacht!

in Dia-Genuss am 7. September 2017 Keine Kommentare

Jemand da draußen, der die Honey Mustard & Onion Pretzel Pieces noch nicht kennt? Diese verdammt leckeren mit Honig, Senf und Zwiebeln abgeschmeckten Brezelstücke von Snyder’s of Hanover? Es gibt sie zwar in zahlreichen weiteren Geschmacksrichtungen, aber Honey Mustard & Onion sind unserer Meinung nach die besten! Unbedingt probieren! Die aus der Tüte sind ja schon lecker, aber nicht zu toppen ist das Rezept, das wir euch heute vorstellen. Selbstgemacht schmeckt ja immer besser. Okay kommt natürlich drauf an, wer hinterm Herd steht ;). Aber das Rezept ist wirklich simpel und auch sehr „wandlungsfähig“. Sollte dir ein Gewürz, eine Zutat nicht zusagen, dann tausche sie aus. Viel Spaß beim Nachkochen und schon mal guten Hunger! Sind übrigens auch perfekt als Snacks für einen Grillabend mit Freunden geeignet.

(mehr …)

Diabetes empfindet jeder anders. Verurteile daher andere Diabetiker nicht, ohne ihre Geschichte zu kennen

Verurteile andere Diabetiker nicht, ohne ihre Geschichte zu kennen!

in Allgemein am 4. September 2017 Keine Kommentare

Verurteile andere Diabetiker nicht ohne ihre Geschichte zu kennen, denn Diabetes empfindet jeder anders. Der eine managt seinen Diabetes nebenher, der andere empfindet ihn als kraftraubenden 24-Stunden-Job. Wir ticken nun mal nicht alle gleich. Was für den einen schlimm ist, ist es für den anderen noch lange nicht. Warum das so ist, hängt von vielen Faktoren ab, etwa Lebenserfahrung, Erlebnissen, sozialem Umfeld etc. pp. Man kann jedoch lernen, mit belastenden Situationen besser umzugehen.

Darum soll es heute aber nicht gehen. Vielmehr darum, dass der eigentlich so gewinnbringende Erfahrungsaustausch unter uns Diabetikern in Foren und sozialen Netzwerken nicht selten „ausartet“, weil wir auf Basis unserer eigenen langjährigen Erfahrung mit der Krankheit andere vorschnell verurteilen. Das funktioniert so aber nicht! Diabetes ist nicht gleich Diabetes und diesen empfindet jeder anders. Jeder von uns schreibt seine eigene Geschichte. Wir kennen unsere Geschichte, aber die des anderen oft nicht.

(mehr …)