Aktuelle Beiträge

So klappt es mit der schlanken Linie: Putenschnitzel auf Wildreis

in Dia-Genuss am 28. Januar 2014 Keine Kommentare

Wer auf eine ausgewogene Ernährung achtet, bleibt länger gesund, beweglich und geistig fit. Einen wichtigen Beitrag dazu liefert beispielsweise das kalorienarme Brustfleisch der Pute. Beim Einkauf des Fleisches sollte selbstverständlich auf eine gute Qualität geachtet werden. Ein frisches Putenschnitzel lässt sich an seinem milden, etwas säuerlichen Geruch, einem leicht rosafarbenen Erscheinungsbild und einer festen, wasserhaltigen Konsistenz erkennen.

Logischerweise spielt in puncto Qualität die Tierhaltung eine entscheidende Rolle. Geflügel aus ökologischer Tierhaltung bekommt genügend Auslauf und einwandfreies Futter, was sich in der Fleischsubstanz widerspiegelt.

pute

(mehr …)

Sensor-Kontaktlinse: Auch Duisburger Forscher haben Blutzucker im Visier

in Dia-News am 27. Januar 2014 Keine Kommentare

Google ist in Sachen intelligente Kontaktlinse nicht alleine auf der Welt: So tüfteln auch in Duisburg Forscher des dort ansässigen Fraunhofer-Instituts für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme (IMS) gemeinsam mit einem niederländischen Unternehmen an einer mit einem Sensor ausgestatteten Kontaktlinse. Diese könne, laut IMS, eine Woche im Auge getragen werden und bestimme den Blutzucker direkt in der Tränenflüssigkeit.

Nach erfolgter Messung werden die Werte per Sensor auf ein handyähnliches Gerät gesendet. Es ist denkbar, dass das innovative und bahnbrechende Messsystem in zwei bis drei Jahren den Markt erobern könnte. Der Konkurrenzkampf zwischen dem Internetkonzern Google und dem Duisburger Forscherteam ist eröffnet. Die Diabetiker wird das freuen: Egal, wer den Wettlauf mit der Zeit gewinnt – Hauptsache alle Zuckersüßen profitieren von Erfindungen, die ihnen das Leben mit ihrer Stoffwechselerkrankung erleichtern.

Mehr Wissenwertes zum Thema liefert Euch unser Beitrag „Google entwickelt Kontaktlinse für Diabetiker: Den Blutzucker fest im Visier„.

Unser Film-Tipp: „Sweet 16 – A journey into teen Diabetes“

in Dia-News am 25. Januar 2014 Keine Kommentare

„Kennt Ihr jemanden, der an Diabetes mellitus Typ 1 leidet?“, fragt Regisseur Dan Shannon. „Dieser Film eröffnet Euch die Chance, zu erfahren, was sie Euch niemals anvertrauen werden.“ In dieser Dokumentation folgt Dan Shannon den Spuren seiner Tochter Katja, die kurz vor ihrem sechzehnten Geburtstag an Diabetes erkrankte. Er erzählt ihre Geschichte, indem er sie fünf Jahre lang auf ihrer (Lebens-) Reise quer durch Kanada, die USA und Ecuador begleitete.

(mehr …)

„Mit Diabetes im Krankenhaus“: Infobroschüre liefert hilfreiche Tipps

in Dia-News am 24. Januar 2014 Keine Kommentare
Diabetiker sollten einen Krankenhausaufenthalt – soweit es möglich ist – von langer Hand planen. Foto: S. Perkiewicz / pixelio.de

Diabetiker sollten einen Krankenhausaufenthalt – soweit es möglich ist – von langer Hand planen. ©S. Perkiewicz / PIXELIO

Was Diabetiker bei einem Krankenhausaufenthalt beachten sollten, zeigt die Informationsbroschüre „Mit Diabetes im Krankenhaus“ auf, die von diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe und Deutsche Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes (DDH-M) herausgegeben wurde.

Logischerweise stellt ein Krankenhausaufenthalt auch für alle Diabetiker eine Ausnahmesituation dar. Deshalb sei es – laut Infobroschüre – für sie sehr wichtig, den Klinikbesuch, soweit es möglich sei, gut zu planen. Die Vorbereitung sei das A und O, da gerade bei Diabetikern Komplikationen auftreten könnten. So sei es zum Beispiel möglich, dass nach überstandener Operation der Blutzucker aufgrund der vermehrten Ausschüttung von Stresshormonen in die Höhe schnelle. Zudem seien Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten denkbar.

(mehr …)

Wenn der Berg ruft: Was Diabetiker während des Skiurlaubs beachten sollten

in Dia-Aktiv am 23. Januar 2014 Keine Kommentare
Die Skisaison ist in vollem Gang: Die Schneehungrigen unter uns sind bereit für die Berge – selbstverständlich auch alle „zuckersüßen“ Wintersportler. Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

Die Skisaison ist in vollem Gang: Die Schneehungrigen unter uns sind bereit für die Berge – selbstverständlich auch alle „zuckersüßen“ Wintersportler. ©Rainer Sturm / PIXELIO

Auf die Piste, fertig, los: Wenn Diabetiker ein paar grundlegende Dinge beachten, sind dem Spaß auf zwei Brettern keine Grenzen gesetzt. Ein Tag auf der Piste verspricht für die meisten Wintersportbegeisterten bei allem Nervenkitzel Erholung pur. Auch für Diabetiker stellt Skifahren kein Problem dar, wenn sie Vorsicht walten lassen und sich richtig auf die Abfahrtsgaudi vorbereiten.

Experten raten allen Skihasen, die an Diabetes leiden, sich vor Antritt des Winterurlaubs vom Diabetologen ordentlich durchecken zu lassen. So bekommen sie Klarheit darüber, welches Pensum sie sich zumuten dürfen. Besonders Ski-Anfänger sollten sich, bevor sie die Berghänge erobern, grünes Licht von ihrem behandelnden Mediziner geben lassen.

(mehr …)